Öl Diffrential wechseln

Zahnersatz, Kardanwelle...
Antworten
Benutzeravatar
Lord_Helmchen
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 412
Registriert: 24.03.2008, 00:00
Wohnort: Kamen
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Öl Diffrential wechseln

#1

Beitrag von Lord_Helmchen » 28.01.2020, 19:22

Hallo zusammen,

ist die einzige Möglichkeit, das Öl im Diff (TR6, keine Anlassschraube) zu wechseln die Demontage des Deckels? oder gibt es andere Möglichkeiten? :-?

Viele Grüße

Carsten

Benutzeravatar
Jochen
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 356
Registriert: 02.12.2004, 00:00
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Kontaktdaten:

Re: Öl Diffrential wechseln

#2

Beitrag von Jochen » 28.01.2020, 20:18

Hi Carsten,

Könntest vielleicht mit ner geeigneten Spritze absaugen.So würde ich es versuchen,hab ich aber noch nicht..

Gruß
jochen
je älter ich werde,desto schneller war ich früher.

Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2510
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 90 Mal

Re: Öl Diffrential wechseln

#3

Beitrag von runup » 28.01.2020, 20:36

:genau: grosse spritze und absaugen... :yes: easy
z.b. mit einer 300ml oder 500ml spritze.
mfg

Benutzeravatar
Lord_Helmchen
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 412
Registriert: 24.03.2008, 00:00
Wohnort: Kamen
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Öl Diffrential wechseln

#4

Beitrag von Lord_Helmchen » 29.01.2020, 06:45

:yes: Vielen Dank! So werde ich es machen!

Benutzeravatar
Kamphausen
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2303
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 169 Mal

Re: Öl Diffrential wechseln

#5

Beitrag von Kamphausen » 29.01.2020, 08:25

Der Vorteil beim Abbau des Deckels ist, das man sich das Innenleben mal anschauen (Verschleiß) und gleich möglichen "Bodensatz" entfernen kann....
Im Gegensatz zum Gehirn meldet sich der Magen, wenn er leer ist.
TR6 PI (CP) ´72, Spitfire MK4 1500 EZ 4´78, GT6+ ´70

Derfel
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 471
Registriert: 10.08.2015, 18:41
Wohnort: Weißenburg
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Öl Diffrential wechseln

#6

Beitrag von Derfel » 29.01.2020, 11:04

:) Hab ich schon mal geschrieben irgendwo, ...
Ruf 112 und die bringen dir eine Spritze :P:baeh:
Wer einatmet muß ausatmen
Wer einschläft muß ausschlafen :o

Übrigens, mein Hund war reinrassiger Engländer :(

Benutzeravatar
kawedo
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1930
Registriert: 02.12.2004, 00:00
Wohnort: 44319 Dortmund-Wickede
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Öl Diffrential wechseln

#7

Beitrag von kawedo » 29.01.2020, 11:48

Ich habe es mit einer Spritze gemacht. Hat gut geklappt. :top:

Charly

Benutzeravatar
cerbe
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 571
Registriert: 23.10.2010, 23:00
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal
Kontaktdaten:

Re: Öl Diffrential wechseln

#8

Beitrag von cerbe » 29.01.2020, 12:34

Hallo,
habe mir mal eine
Hazet Hochleistungs Pumpe Saug und Druckspritze 500 ml Hazet 2162-4 gekauft.
20€ ist auch gut zum Getriebeöl nachfüllen.

Gruß Christian

Antworten

Zurück zu „Getriebe und Overdrive“