Zerlegen des Hauptbremszylinders

Scheibenbremsen, Trommelbremsen, Bremskraftverstärker, Hauptbremszylinder, Hydraulik...
Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2510
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 90 Mal

Re: Zerlegen des Hauptbremszylinders

#16

Beitrag von runup » 17.01.2018, 15:20

Tja.... was so ein richtiges "GSCHEIDHAFERL" aus´m Pott is, der hat den :genau: DURCHBLICK
immer Uffbasse :P:baeh:

Benutzeravatar
tr5ludwig
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 164
Registriert: 31.10.2007, 00:00
Wohnort: Neumarkt St. Veit
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Zerlegen des Hauptbremszylinders

#17

Beitrag von tr5ludwig » 18.01.2018, 08:59

Hallo Freunde
sobald ich mit dem Zerlegen (nicht Zerstören) fertig bin werde ich natürlich Fotos einstellen. Aber es wird schon etwas dauern weil ich die notwendigen Werkzeuge erst anfertigen muss. Und leider habe ich kein Schweißgerät und daher muss ich erst mal in meinem Bekanntenkreis um Unterstützung bitten. Doch die Ersatzteile kann ich ja schon mal ordern, was für Lieferanten schlagt Ihr denn vor ? die üblich verdächtigen Lim. oder Bast. ?
Grüße
Ludwig

Benutzeravatar
JochemsTR
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 961
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zerlegen des Hauptbremszylinders

#18

Beitrag von JochemsTR » 18.01.2018, 09:26

Hallo Ludwig,
Bremsservo: TTS Mausbach oder TR Shop London.
HBZ: hast du ja.
VG Jochem
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 280° - Phoenix - EMU Black - 205/60 auf 7x16

Benutzeravatar
Kamphausen
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2303
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 169 Mal

Re: Zerlegen des Hauptbremszylinders

#19

Beitrag von Kamphausen » 18.01.2018, 11:07

@Ludwig: Erst Zerlegen, dann Ersatzteile bestellen.... :-D :weg

Und miß noch mal den Innendurchmesser des HBZ nach, bevor Du das Honwerkzeug bestellst...

Peter
Im Gegensatz zum Gehirn meldet sich der Magen, wenn er leer ist.
TR6 PI (CP) ´72, Spitfire MK4 1500 EZ 4´78, GT6+ ´70

S-TYP34
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2477
Registriert: 06.12.2008, 00:00
Wohnort: 65510 Idstein Ts.
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 137 Mal

Re: Zerlegen des Hauptbremszylinders

#20

Beitrag von S-TYP34 » 18.01.2018, 13:10

ohne ein solches Werkzeug geht gar nix
das braucht man zum öffnen des Bremsservo`s
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Manche Menschen sind nur so lange bei dir,wie du ihnen nützlich bist
Ihre Loyalität endet,dort wo ihre Vorteile aufhören.

Benutzeravatar
tr5ludwig
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 164
Registriert: 31.10.2007, 00:00
Wohnort: Neumarkt St. Veit
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Zerlegen des Hauptbremszylinders

#21

Beitrag von tr5ludwig » 19.01.2018, 09:35

danke für die Ratschläge
stimmt schon, ich Bastle mir jetzt mal das Werkzeug und zerlege das ganze und anschließend dann die Bestellung.
Mal sehn ob ich da dieses WE weiterkomme.
Grüße
Ludwig

Antworten

Zurück zu „Bremsen“