Dies ist die Testseite des TR-Freun.de Forums. Bitte hier nicht einloggen und keine Beiträge erstellen. Das aktive Forum findet ihr hier.

Kein Zündfunke auf Zyl. 1

Zündung, Anlasser, Lichtmaschine, Beleuchtung, Hupe, Blinker, Radio...
Benutzeravatar
Kamphausen
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2303
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 169 Mal

Re: Kein Zündfunke auf Zyl. 1

#31

Beitrag von Kamphausen »

Hast Du jetzt mal Deine Verteilerwelle auf Rundlauf + Spiel geprüft?
Mal nen anderer Verteiler probiert?
Im Gegensatz zum Gehirn meldet sich der Magen, wenn er leer ist.
TR6 PI (CP) ´72, Spitfire MK4 1500 EZ 4´78, GT6+ ´70

Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2761
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kein Zündfunke auf Zyl. 1

#32

Beitrag von Triumphator »

@win: warum sollte die Fehlfunktion d.M. nach bei allen Temperaturzuständen auftreten? Wärme bewirkt die Ausdehnung von Stoffen.
Da kann es schon sein, dass minimale Veränderungen an den Massekontakten auftreten und sich dann dieser Effekt zeigt.

Elektrische Grüße

Wolfgang
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....

Benutzeravatar
tr6helmuth
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 62
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Lübeck
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Kein Zündfunke auf Zyl. 1

#33

Beitrag von tr6helmuth »

Hallo zusammen,
den Rundlauf der Verteilerwelle habe ich "kontrolliert", indem ich eine alte Verteilerkappe aufgeschnitten habe und mittels
Fühlerlehre an allen 6 Meßstellen jeweils ca. o,8mm zum Läufer gemessen habe. Spiel der Welle, bei verschiedenen Positionen nicht fühlbar.
Die Kontakte sind sauber, keinerlei Einlaufspuren und keine Oxidschicht.

Ich gebe zu, dass die Ursache der Fehlzündungen nicht mit 100% Sicherheit gefunden ist, da das Geheimnis im Umfeld/Innern des kleinen
schwarzen Kästchen zu suchen ist. Letztlich könnte es auch sein, dass durch das mehrmalige Aus/Einbauen/Rütteln sämtlicher beteiligter
Baugruppen eine spontane Selbstheilung eingetreten ist. Dieser Zustand könnte sich auch spontan wieder ändern. Deshalb habe ich auch die mech. Kontakte dabei.

Ich war auch kurz davor, wieder auf mech. Zündung umzustellen, die anfälligen Kondensatoren haben mich abgehalten.
Da der Wagen augenblicklich nach Wechsel des Zündmoduls/Ring fahrtechn. eine ware Freude ist, und ich erheblichen Fahr-Nachholbedarf
habe verzichte ich auch mangels tech. Messgeräte/Kenntnisse auf weitere Untersuchungen.

Sollte der Fehler wieder auftauchen, fühle ich mich aber durch die vielen Ratschläge aus dem Forum bestens gewappnet.

Ich muss los, die Sonne scheint

Helmuth

Antworten

Zurück zu „Elektrik/ Instrumente“